> Cyrill
Greter
> Raphaela
Reichlin
> Lydia
Opilik
> Severin
Suter
> Team
Die vier jungen Schwyzer Cyrill Greter, Raphaela Reichlin, Lydia Opilik und Severin Suter haben allesamt ihr erstes musikalisches Rüstzeug an der Jugendmusikschule Schwyz erhalten. In zahlreichen Ensembles und Orchestern sind sie sich immer wieder begegnet, bis sie sich schliesslich im Jahr 2000 zum Mythen-Quartett zusammenschlossen und in dieser Formation über mehrere Jahre aktiv in der Region Schwyz musizierten. Nach längeren Aufenthalten der einzelnen Mitglieder in verschiedenen Metropolen Europas und in Übersee haben die Musiker zu ihren lokalen Wurzeln zurückgefunden, um ihren Beitrag ans kulturelle Geschehen in der Zentralschweiz zu leisten.
Seit er sich als kleiner Bub für die Bratsche entschieden hat, wird Cyrill nicht müde, das Bratschentum in die Welt hinauszutragen. Kulturschock wird ihm eine weitere Gelegenheit geben, die Stimme der Musik – und seines Instruments – zu Wort kommen zu lassen.
Raphaela, eine
etwas atypische „Paragraphenreiterin“, liebt es zu geigen und zu klavieren. Die ausgebildete Juristin widmet sich in ihrer Freizeit mit viel Herzblut verschiedensten musikalischen Projekten. Raphaela will mit Kulturschock Schranken brechen und dieses phantastische und nahezu exotische Projekt dem Schwyzer Publikum näher bringen.
Lydia singt am liebsten, dass die Scheiben klirren. Die ausgebildete Geigerin und Opernsängerin will mit Kulturschock Ungehörtes und Unerhörtes hörbar werden lassen!
Severin flog bis nach San Francisco, um seiner heimlichen Liebe, dem Cello, zu frönen. Nun ist er wieder zurück – bereit, seine Freude und Leidenschaft für die klassische Musik dem Schwyzer Publikum näher zu bringen und ins 21. Jahrhundert zu katapultieren!
Das Kulturschock-Team veranstaltet Konzerte
Klassischer Musik in Clubs und Bars und kombiniert
sie mit einer Afterparty. Ganz nach dem Motto:
"Kurze Konzerte, lange Nächte!"